Kinder und- Jugendparlament



 


 

KJP


Das KJP fungiert als Bindeglied zwischen der Jugend und den politischen Entscheidungsträgern. Es ist ein Forum, in dem Jugendliche ihre (politischen) Standpunkte und Interessen formulieren, diskutieren und in die Öffentlichkeit tragen. Mit dem Kinder- und Jugendparlament besteht die Möglichkeit, die Interessen der Kinder und Jugendlichen durchzusetzen. Das KJP tagt mindestens viermal im Jahr, die Sitzungen sind öffentlich. Kinder und Jugendliche haben freie Themenwahl; sie definieren die Aufgaben des KJP selbst.

Die Abgeordneten der einzelnen Ortsteile bringen Sorgen und Anliegen „Ihrer“ Kinder und Jugendlichen vor und arbeiten zusammen mit den Entscheidungsträgern an Lösungen.


einladung_jugendworkshop_ikek.jpg